Der dritte Stern für das Gymnasium Himmelsthür

Gymnasium Himmelsthür erwirbt schon zum dritten Mal das Recht, den Titel “Sportfreundliche Schule” zu tragen.

HIAZ 02 05 15 S28kl
LDZ 06 05 15

Am 28.4.2015 wurde unser GymHim zum dritten Mal als `Sportfreundliche Schule` ausgezeichnet. Der Rahmen der Verleihung in der Turnhalle bewies einmal mehr, dass diese Auszeichnung nicht von ungefähr kommt.

Den Auftakt der Feierlichkeit machte die Tanzgruppe von Frau Specht. Schülerinnen aus dem 10. und 11. Jahrgang präsentierten einen Stabtanz, der das Schüler- und Lehrerpublikum in der Turnhalle sportlich einstimmte.

Nachdem kurz darüber informiert wurde, was uns zur `Sportfreundlichen Schule` werden ließ und welche vielfältigen Erfolge in den letzten Jahren aus den diversen sportlichen Angeboten resultierten, marschierten zwei Vorführgruppen zum wuchtigen Soundtrack von „Fluch der Karibik“ ein. Zum einen zeigten die überaus erfolgreichen Tischtennis-Fohlen der Wettkampfklasse IV, die dieses Jahr in Osnabrück den Landesmeistertitel an die Fohlenkoppel holten, ihr breites technisches Können an zwei Tischen und zum anderen imponierten die Profil- Judoka unter der Leitung von Matthias Fieber von den Crocodiles, Sportlehrer Herrn Klähn und Sportlehrerin Frau Benner durch turnerische Elemente und diverse Wurfdemonstrationen, die das Gymhim in der Vergangenheit schon mehrfach bis zum Bundesfinale nach Berlin brachten.

Anschließend wurde dem letzten großen sportlichen Event, dem Wedekindlauf in Hildesheim, die Aufmerksamkeit geschenkt. Unter tosendem Applaus vom Publikum wurden die SchulsiegerInnen und besonders einige Schülerinnen und Schüler geehrt, die sogar im Gesamtklassement des Laufs auf dem Treppchen wiederzufinden waren.

Nachdem so alle Anwesenden einen kleinen Einblick gewinnen konnten, was im Feld des Sports alles bei uns am GymHim geboten wird und wie viele herausragende sportliche Leistungen unsere SchülerInnen erbringen, begann der offizielle Teil der Veranstaltung. Herr Fründt und Herr Janot, der Fachberater für das Fach Sport der Landesschulbehörde, hielten jeweils eine kurze Rede, in der sie noch einmal auf die nötigen und auch die besonderen Angebote hinwiesen, die unsere Schule bietet.

Einen beeindruckenden Abschluss boten Marieke Petersen und Klara Matthies (beide aus der 10D), die eine tänzerische Darbietung aus dem Bereich Jazzdance zeigten. Das Publikum war begeistert - zu Recht!

Die vor allem durch die Schülerbeiträge gelungene Veranstaltung deutete unmissverständlich an, dass das Gymnasium Himmelsthür sich nicht auf seinen sportlichen Lorbeeren ausruhen wird. Der vierte Stern ist also nur eine Frage der Zeit. Und anders als unsere Nationalelf werden wir nicht 24 Jahre warten!

  • 02_Tanz
  • 03_Tanz
  • 04_TischTennisFohlen
  • 05_TichTennisFohlen
  • 06_Judo
  • 07_Judo
  • 08_Wedekindlauf
  • 09_Wedekindlauf
  • 10_Wedekindlauf
  • 11_Verleihung
  • 12_Verleihung
  • 13_Verleihung
  • 14_Abschluss

Simple Image Gallery Extended

Fotos:© Junker