Kennenlerntag und Ausflug der neuen fünften Klassen trotz Corona – oder gerade!

Die ersten Schulwochen sind für unsere fünften Klassen immer eine besonders aufregende Zeit. Sie lernen ihre neuen Mitschüler*innen und Lehrer*innen kennen, erkunden die noch unbekannte, große Schule und beginnen, als Klassengemeinschaft zusammenzuwachsen.

Um das gemeinsame Zusammenwachsen zu fördern, fand im September für jede fünfte Klasse – unter besonderen Auflagen – ein abwechslungsreicher Kennenlerntag statt, der von dem Klassenlehrerteams und den Patenschüler*innen begleitet wurde. Den Anfang machte die Klasse 5a am Montag, den 14. September. Das Rahmenprogramm war dabei für alle Klassen gleich: Zunächst gab es bei Ars Saltandi ein bewegungsreiches Sport- und Akrobatikprogramm, das den Kindern die Gelegenheit bot, sich in wechselnden Teams sportlich auszuprobieren und sich dabei gegenseitig zu unterstützen.

Nachdem sich die Fünftklässler*innen dort ausgepowert hatten, ging es zurück zur Schule, wo sich die ganze Klasse bei einem leckeren Mittagsessen in unserer Mensa stärken konnte. Anschließend spazierten die Klassen bei strahlendem Sonnenschein zur Hildesheimer Jugendherberge, an der ein großes Außengelände mit einem schönen, sandigen Volleyballplatz, einem Fußballfeld und einer Tischtennisplatte zum gemeinsamen Wetteifern einlud. Hier durften die Patenschüler*innen zum Glück auch mit dabei sein und regten mit dem „Kotzenden Känguru“ und dem „Mörderspiel“ lautstarkes Gelächter sowie viele begeisterte Spielrunden an.

Auf diese Weise verging der Nachmittag wie im Flug. Abends konnte dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern gegrillt werden und die Schüler*innen ließen sich bei einem herrlichen Ausblick über Hildesheim ihre Bratwürstchen und andere Leckereien schmecken.

Das Wetter spielte zum Glück in der ganzen Woche mit und sorgte für gute Laune und einen sorgenfreien Tag mit den neuen Klassenkamerad*innen.

 

  • 5A1
  • 5A2
  • 5b1
  • 5b2
  • 5c1
  • 5c2
  • 5c3
  • 5d1
  • 5d2
  • 5d3

Simple Image Gallery Extended

Text: A. Knabe, B. Kroll, Fotos: Klassenlehrer der jeweiligen 5. Klassen