Volleyball Bezirksentscheide Mädchen WK III und Jungen WK II

Im November 2017 war es soweit: die Bezirksentscheide im Hallenvolleyball standen vor der Tür. Die Mädchen fuhren am 23.11.17 nach Salzhemmendorf, die Jungs reisten eine Woche später am 29.11.2017 nach Hameln.

image2Auch wenn die Reise für unsere Mädchenmannschaft nah schien, so war es doch beinahe eine Weltreise, die wir mit Bus und Bahn bestritten. Unser junges Team trat in diesem Jahr das erste Mal bei einem Wettkampf an. Auf einem kleineren Feld mit einem niedrigerem Netz und weniger Feldspielerinnen waren die Wettkampfbedingungen für all unsere Volleyball-Fohlen neu. So mussten sich unsere Vereinsspielerinnen den neuen Begebenheiten anpassen und unsere Neulinge des Volleyballprofils starteten nach gerade einmal 4 Monaten in ihren ersten Wettkampf.

Souverän siegten die Spielerinnen gleich im ersten Spiel des Tages 2:0 im Derby gegen das Gymnasium Josephinum Hildesheim. Eine starke Ballannahme führte immer wieder zum besseren Spielaufbau als es auf der gegnerischen Seite der Fall war. Alle Spielerinnen waren konzentriert und enthusiastisch dabei. Diesen Flow nahmen wir mit ins zweite Spiel gegen die KGS Salzhemmendorf. Diese traten professionell auf, konnten jedoch unserem jungen und engagierten Team den 2:0 Sieg nicht nehmen. Konzentrierte Aufschläge, eine sichere Ballannahme und tolle Angriffe führten uns zum Gruppensieg.

Nun galt es nach längerer Pause das Finalspiel gegen das Albert-Einstein-Gymnasium Hameln zu bestreiten. Hier gingen wir leider unverdient als Verlierer vom Feld, obwohl unser Spiel technisch und spielerisch deutlich besser war. Immer wieder erkämpften wir die Bälle und bauten unser Spiel auf. Auf der gegnerischen Seite wurde eher unkonventionell gespielt. Oft wurde der Ball einarmig zurück auf unsere Spielfeldhälfte gebracht. Das Glück lag eindeutig auf der anderen Spielfeldseite. Schade! Allerdings war es ja der erste Wettkampf für unser Team.

Vize-Bezirksmeister der WK III wurden im diesen Jahr Annika Meißner, Janina Köppel, Lia Wenzel, Amelie Bräuer, Debora Mascellino, Rebekka Krage, Clara Luise Drews und Janina Treude (v.l.n.r.) – Herzlichen Glückwunsch!

image4Für unser Jungenteam war es bereits der zweite Wettkampf im Bereich „Jugend trainiert für Olympia“. Doch dieses Jahr startete das Team eine Wettkampfklasse höher. Somit wurde 6:6 bei einer Netzhöhe von 2,35m gespielt. Eine Umstellung für unsere Fußballer. Volleyball spielen sie erst seit 1 Jahr im Volleyballprofil. Mit Coach Alexander Grüne starteten die Jungs mit dem Zug nach Hameln.

Vor Ort schien die Gruppenauslosung vorerst machbar. Gegner waren das Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln und die Bismarckschule Hannover. Jedoch war schnell abzusehen, dass sich in beiden gegnerischen Teams zumindest der ein oder andere Vereinsspieler befand. Beide Spiele lassen sich durch Höhen und Tiefen charakterisieren. So lagen die Volleyballfohlen zwar einige Punkte in Führung, verspielten diese jedoch durch einfache Fehler und fehlende Absprachen wieder. Schwierige Aufschläge der Gegnerseite wurden durch spektakuläre Rettungsaktionen auf unserer Seite returniert. Auch die neu entdeckte Blockarbeit funktionierte. Jedoch musste sich das Team gegen beide Gegner 0:2 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz 5 hieß es auch für das Jungenteam „Derbyzeit“. Gegen die Realschule Himmelsthür gelang es einen Satz zu gewinnen und das Turnier durch das Spielergebnis 1:1 mit einem 5. Platz abzuschließen. Da unsere Volleyballfohlen in der gemeldeten Wettkampfklasse eindeutig das jüngste Team des Tages war, ist das Ziel für nächstes Jahr bereits gesteckt: mit mehr Erfahrung den ein oder anderen Sieg gegen bekannte Gegnergesichter zu erlangen.

Für die Volleyball-Fohlen unserer Schule waren Gian-Luca Hogrefe, Erik Wolligand, Clemens Brinkmann, Carlos Christel, Philipp Lodde, Finn-Ole Stark, Paul Leonardt und Julius Salchow (v.l.n.r.) aktiv.

An dieser Stelle auch ein großer Dank an unseren Coach und Ex-Fohlen Alexander Grüne, der beide Teams in der Vorbereitung unterstützte und am Wettkampftag zu Bestleistungen antrieb – Vielen Dank!

  • image1
  • image2
  • image4
  • image5

Simple Image Gallery Extended

© Mann