Am 11. Dezember war es soweit: Die Bezirksmeisterschaften im Hallenvolleyball begannen. Als erstes mussten die Jungen der WK II zeigen was in ihnen steckt. Ein gemischtes Team aus alten Jugend trainiert für Olympia Hasen und Jugend trainiert Neulingen nahm die Fahrt zu unserem ehemaligen Kollegen Herrn Albers nach Laatzen auf sich. Vor Ort waren viele bekannte Gesichter zu sehen: in der Gruppenphase spielten wir gegen das Viktoria Luise Gymnasium Hameln und den wohl bekannten Derbygegner des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum. Mit einem Sieg gegen Hameln und einer Niederlage gegen den Finalisten Josephinum, konnten unsere Jungen ihren dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Ein herzliches Dankeschön an Carlos Christel, Julius Salchow und Erik Wolligand, die das letzte Mal als aktive Spieler dabei sein durften und ein großes Lob an unseren Nachwuchs Ilias Benkhentache, Phil Buchheister, Tim Ebeling und Gero Schwingenheuer.

Mit kleineren Startschwierigkeiten ging es dann am 24. Januar für unsere WK II Mädels nach Lehrte. Auch hier ergaben sich einige personelle Veränderungen im Team, da ein Großteil der Vorjahresbesetzung inzwischen zu alt für den Wettkampf war. Doch davon war am Turniertag nichts zu sehen. Auch wenn die Volleyballfohlen in dieser Konstellation so zum ersten Mal gemeinsam auf dem Feld standen, machten sie eine hervorragende Figur und spielten dieses Jahr sogar mit neuen taktischen Mitteln. In der Gruppenphase konnten wir leider im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger der KGS Salzhemmendorf nichts holen. Viel wichtiger war uns aber, die Niederlage der Jungen gegen das Josephinum zu rächen, was uns mit 25:23 und 25:22 auch gelang. Was für eine tolle Teamleistung. Als Gruppenzweiter zogen wir somit ins kleine Final ein und gewannen auch gegen das Gymnasium Lehrte mit 2:0. Noch ein dritter Platz bei den Bezirksmeisterschaften! Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für euer Engagement an Maja Lattacz, Evelin Magel, Leonie Wengert, Finja Dittel, Annika Meißner, Ifigenia Sidiropoulos, Lia Wenzel und Janina Köppel!

In diesem Jahr gingen auch die kleinsten Fohlen in der WK III für unsere Schule an den Start. Die Jungen der Jahrgangsstufen 6-8 starteten am 29. Januar ihr Jugend trainiert für Olympia Debut im Volleyball, direkt vor heimischer Kulisse, mit einem Sieg gegen die KGS Laatzen. Was für ein Start! Im zweiten Turnierspiel gegen das Gymnasium Andreanum führten wir im ersten Satz lange. Leider reichte das nicht aus und wir verloren am Ende 0:2. Im letzten Gruppenspiel gegen den späteren Turnierzweiten, das Gymnasium Burgdorf, gaben wir uns nicht so schnell geschlagen und holten uns nach einem 0:1 Rückstand noch einen 1:1 Ausgleich. Doch auch hier mussten wir uns letztendlich geschlagen geben und schieden mit einem 5. Platz aus dem Turnier aus. Doch für das erste Mal kann sich ein Platz 5 bei 8 gemeldeten Mannschaften echt sehen lassen, vor allem da viele Spieler erst seit diesem Schuljahr Volleyball spielen – tolle Leistung Jungs! Auch an euch ein herzliches Dankeschön: Hannes Schmidt, Nikita Iljenko, Max Werner, Luke Hamann, Mika Hennis, Lion Taubert, Lennard Schütz und Jan Luka Hußmann.

  • IMG_8773
  • IMG_9432
  • IMG_9528

Simple Image Gallery Extended

© V. Mann